Was genau versteht man unter einem Managed Server?

Grundsätzlich gibt es keine genaue, wörtliche Regelung zu den verschiedenen Server-Arten. Im Allgemeinen versteht man unter einem Managed Server jedoch, dass die Leistungen und Systeme des Kunden-Unternehmens vom Anbieter überwacht, kontrolliert und somit für die Instandhaltung zuständig ist. Dies ist vor allem ab einem mittelgroßen Konzern sinnvoll. Durch den Managed Server erspart man sich den Kauf der neusten Produkte, Betriebssysteme etc., des Weiteren muss auch weniger Personalaufwand betrieben werden und die Sicherheit des Systems wird automatisch gewährleistet.

Wie unterscheiden sich die Managed Server – Angebote untereinander?

Je nach den Bedürfnissen und Wünschen des Kunden können unterschiedliche Managed Server gemietet werden. Meist fangen die Kosten recht preisgünstig an, wobei hier rund 8 GB Arbeitsreicher, eine 2×1 TB Festplatte und auch Managed Backups inbegriffen sind. Das Angebot reich jedoch bis hin zu Arbeitsspeichern von bis zu 256 GB und mehr, einer 4×120 GB SSD Festplatte und noch vielem mehr.