Was ist ein Server?

Ein Server ist ein Zwischenspeicher der dafür sorgt, dass eine Website im World Wide Web flüssig und ruckelfrei für Nutzer zur Verfügung steht. Veranschaulichen kann man das ganze anhand einer öffentlichen Seite auf der man sich selber anmelden, bzw. registrieren kann. Durchläuft man als zukünftiger Nutzer die Anmeldung, so muss man in der Regel diverse Daten über sich eingeben und auf der Seite speichern. Auf öffentlichen Seiten, die von sehr vielen Nutzern in Gebrauch genommen werden, melden sich pro Tag mehrere Nutzer an die somit auch sehr viele Daten von sich eingeben die gespeichert werden müssen. Genau da kommt ein Server ins Spiel. Auf diesen Speicher werden die Daten dieser Nutzer gelagert und sind auf Bedarf abrufbar. Möchte sich nun in Zukunft ein Nutzer auf der Seite einloggen, so werden die eingegeben Daten vom Nutzer, mit denen die auf dem Server gespeichert sind verglichen. Stimmen diese Daten miteinander überein, so kann der Log-In erfolgen.

Server mieten leicht gemacht: Wer den Aufbau einer öffentlichen Seite im netz plant, der kann sich auch Server anstatt sich gleich einen zu kaufen. Viele Anbieter bieten den Dienst an, diverse Daten auf solchen Servern abzuspeichern und zu lager, gegen eine kleine Gebühr versteht sich.